Sarah Gspandl im Porträt: SMA-Expertin für Jugendmarketing

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
4.9K
Aufrufe
|
9
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Weltoffenheit, Sprachbegabung, Inspiration von urbaner Kunst und Interesse an sozialen Medien zeichnen SMA-Expertin Sarah Gspandl aus. Als Studentin an der Universität für angewandte Kunst in Wien arbeitet und denkt Sarah vernetzt, setzt sich mit moderner Kommunikation intensiv auseinander und ist spezialisiert auf das Thema „Jugend und Sprache“. In der SMA – Social Media Agentur engagiert sie sich dafür, den richtigen Dialog mit den richtigen Menschen auf der richtigen Plattform zu führen.

Sarah Gspandl

SMA-Expertin Sarah Gspandl

Word Rap an Sarah:

SMA:  Als Studentin an der Universität für angewandte Kunst in Wien bist du ein kreativer Zeitgeist. Wo liegen die Schwerpunkte deines Studiums bzw. deiner Arbeit?

Neben der Qualifikation zur Ausübung des Lehramtes an höheren Schulen eröffnet mein Studium den Zugang zu anderen außerschulischen Berufsfeldern wie Kunstvermittlung in Museen, Galerien, Ausstellungen etc..  Projektmanagement im Bereich Kunst und Kultur, künstlerisch-interventionistische und soziokulturelle Projektarbeit in unterschiedlichen sozialen Feldern, Künstlerisch-wissenschaftliche Konzeption und Durchführung von Projekten in verschiedenen medialen Bereichen sind ebenso Bestandteile meines Studiums und bieten mir Berufsmöglichkeiten in diesem Kontext.

SMA: Wie gut bist du mit deinen KollegInnen vernetzt und wie wichtig ist Social Media für die Zusammenarbeit in Projekten?

Social Media Anwendungen ermöglichen es, Informationen innerhalb kürzester Zeit einzuholen oder auszutauschen. Dabei müssen AnsprechpartnerInnen nicht einmal bekannt sein. Im Rahmen von Lehrveranstaltungen nutze ich ein webbasiertes Learning Management System auf Open Source-Basis. Dieses basiert auf zwei Komponenten. Einerseits auf dem Content bzw. Inhalt und zweitens auf der Kommunikation bzw. Interaktion der TeilnehmerInnen. Ein weiteres interessantes Tool, das ich zur Zeit in der Zusammenarbeit mit KollegInnen nutze ist PiratePad, ein Editor zur kollaborativen Bearbeitung von Texten in Echtzeit. Es eignet sich sehr gut für gemeinsame Ideenfindungen, Protokolle, Pressemitteilungen und vieles mehr.

SMA: Du hast zuletzt ein halbes Jahr lang in Rom studiert – wie gut hat dabei die Vernetzung mit den sozialen Medien im beruflichen Kontext, z. B. Betreuung der Facebook-Plattform von Dubistgenial, funktioniert. Pflegst du nun deine Kontakte in Rom auch über Social Media?

Ein Online-Meeting mit Jutta Kleinberger (Geschäftsführerin der SMA) im Forum Romanum? Gar kein Problem – we did it! 🙂 Die sozialen Netzwerke, die wir nutzen, schaffen neue Handlungs- und Kommunikationsräume jenseits physikalischer Räumlichkeiten. Daher spielte die geographische Entfernung in der beruflichen Zusammenarbeit zwischen der SMA-Social Media Agentur in Klagenfurt und meinem Standort in Rom eine untergeordnete Rolle. Privat waren Online-Gruppen und Foren hilfreich. Ich nutzte  Kommunikationsplattformen, die den Anschluss in einer neuen Stadt erleichterten. Diese sind für mich nach wie vor hilfreiche Werkzeuge, um mit wunderbaren Menschen über Landesgrenzen hinweg in Kontakt zu bleiben.

SMA:  Nach einem längeren Auswahlverfahren hat sich die SMA für ein Content Management Tool im Engagementbereich entschieden. Freust du dich bereits auf die Einschulung des Engagementtools und die Arbeit im Social Media Redaktionsteam der SMA?

Ich freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen in der SMA-Social Media Agentur in Klagenfurt, auf viele neue Gesichter und Inputs zum Engagement Tool!

Sarah, vielen Dank für deine Zeit und den bemerkenswerten Einblick in dein Tun.

Corporate Social Media –  Zoom #Jugendmarketing

Sarah wird am 3. Dezember 2013 im SMA – Expertenhangout die Interviewpartnerin von Jutta Kleinberger (Geschäftsführung SMA) sein. In der Zeit zwischen 11:00 bis 11:30 Uhr  verrät Sarah Tipps und Tricks zum Thema Jugendmarketing. Welche Kanäle werden von den Jugendlichen aktuell genutzt, mit welcher Sprache erreiche ich die junge Zielgruppe und wie kann ich mit diesen authentisch kommunizieren? Auf diese Fragen und mehr wird Sarah im Hangout Stellung beziehen und ihre Sicht einer zielgruppengerechten Ansprache mit Ihnen teilen.

Autorin: Tanja Schwab

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
4.9K
Aufrufe
|
9
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Keine Kommentare to Sarah Gspandl im Porträt: SMA-Expertin für Jugendmarketing

  1. Tanja Schwab sagt:

    Sarah Gspandl war Interviewpartnerin des heutigen Experten Hangouts der SMA-Social Media Agentur und hat tolle Insights zum Thema Jugendmarketing geliefert. Die Live-Aufzeichnung dazu finden Sie auf dem YouTube Kanal der SMA: http://youtu.be/dVU6bAjUT8g. Wer mehr zum Thema Jugend und Sprache erfahren möchte, bekommt in dieser Aufzeichnung praktische Tipps und gute Handlungsempfehlungen.

  2. Wir haben wieder einige Interessante Infografiken auf #pinterest gefunden und in einer eigenen SMA Pinnwand gesammelt. Hier gerne der Link zur SMA Pinnwand Jugendmarketing. Folgen Sie dieser Pinnwand und bleiben Sie bei diesem Thema am laufenden. http://www.pinterest.com/smasocialmedia/sma-jugendmarketing/
    #SMA #Jugendmarketing #Youth #Marketing #infographic 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.