Lena Doppel im Porträt: SMA-Expertin für Blogs & Foren, Twitter und Krisenmanagement

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
4K
Aufrufe
|
0
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Lena Doppel ist „Digital Strategist, Social Media Realista und hopelessly in love with past, present and future“…

Lena gibt am 15. Mai 2013 in einem ganztägigen Social Media Workshop in der SMA in Klagenfurt Praxistipps zum Thema Blogs & Foren und zeigt anhand von Beispielen welche Blogs es gibt und wie man selbst erfolgreich Blogbeiträge gestaltet. Twitter steht am 16. Mai 2013 in einem halbtägigen Workshop am Programm. Lena ist überzeugte Twitter-Nutzerin mit über 7.400 Followern und zählt damit zu den österreichischen Top 25.

Lena Doppel SMA Expertin

Lena Doppel, SMA – Social Media Agentur Expertin

Zum Thema Krisenmanagement in Social Media referiert Lena am 5. Juni 2013 in der SMA. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer was überhaupt als Krise zu werten ist und wie eine Krise erfolgreich gemeistert wird.

Word-Rap an Lena Doppel:

SMA: Wie lebst Du Social Media und würdest Du Dich als Digital Native bezeichnen? 

Ich bin in verschiedenen Kanälen als Content-Erzeugerin aktiv, viel auf Facebook und Twitter. Neue Social Media Services schau’ ich mir mal an und mach’ einen Account. Wenn viele Freunde dort auch vorbeikommen, dann schau ich es mir auch intensiver an.

Den Begriff Digital Native mag ich nicht, weil er ein falsches Bild von jungen Leuten zeichnet. Facebook-Statusmeldungen zu schreiben ist keine IT-Kompetenz sondern eine Kommunikations- und Sozialkompetenz. Junge Leute sind oft unvoreingenommener aber definitiv nicht kompetenter oder „nativer“. Ich mag die Einteilung in Digital Visitor (ab und zu vorbeischauen) und Digital Resident (kompetente Nutzer). Und ja: ich bin ein Resident Nutzer.

SMA: Wie schaut Deine persönliche Einschätzung zu Twitter aus? Wie entwickelt sich Twitter in Österreich im Hinblick auf Vertreter von Politik und Vereinen (z.B. Sport)

Sport interessiert mich nicht so sehr und ich habe keinen beruflichen Zugang dazu. Medien und Politik dominieren in meinem (österreichischen) Twitteruniversum. International sind es mehr universitäre Experten und Schriftsteller, diese haben in Österreich Social Media aber leider noch nicht richtig entdeckt.

SMA: Gibt es einen Unterschied im Krisenmanagement von Unternehmen und politischen Vereinen?

Definitiv. Politische Vereine können es sich nicht leisten an einem Abend mit einer politischen Diskussion (zu ihrem Thema oder mit einem ihrer Angehörigen) keine Betreuung von Facebook Seiten oder Twitter-Accounts zu haben. Firmen können aber mit einem kurzen Statement auf eine Stellungnahme einen Tag später verweisen. Politische Organisationen müssen mitdiskutieren, auch wenn Kritisches kommt.

Social Media Krisen sind für die meisten Unternehmen seltene und einmalige Ereignisse. Ausnahmen bilden z. B. Monsanto, ÖBB oder auch Telekommunikationsanbieter. Politische Vereine können, ähnlich wie kontroversielle Unternehmen, Empfänger eines kontinuierlichen Stroms an Kritik sein.

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
4K
Aufrufe
|
0
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Keine Kommentare to Lena Doppel im Porträt: SMA-Expertin für Blogs & Foren, Twitter und Krisenmanagement

  1. […] Twitter ist eine Echtzeit-Informationsquelle und avanciert zu einer interessanten Business-Plattform, denn die Vorteile von Twitter liegen eindeutig im Erkennen von Trends und im Ableiten von regionalen Themen. Die SMA-Expertin Lena Doppel ist überzeugte Twitter-Nutzerin mit über 7.400 Followern zählt sie zu den österreichischen Top 25. Ihr Know-how über Blogs und Foren ist umfassend und interessant ihre Sichtweise dazu. Lena Doppel im Porträt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.