#ESC15 – Eurovision Socialmedia Contest

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
10.5K
Aufrufe
|
12
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Der Eurovision Songcontest 2015 hat Österreich voll erfasst. Keine Straßenbahn, kein Kanaldeckel, kein freies Sichtfeld ohne Hinweise zum ESC. Die wahren ESC-Fans finden sich dabei seit Jahren an anderer Stelle – in den sozialen Netzwerken.

Die Auftritte der Teilnehmer anschauen und live auf Twitter bewerten, diskutieren und miteinander blödeln – der Eurovision Songcontest ist seit Jahren erfolgreicher Vorreiter. Tausende Menschen aus der ganzen Welt, der Autor dieser Zeilen eingeschlossen, bespielen den Songcontest auch im Netz. Ein paar Statistiken und Erfahrungsberichte aus den sozialen Netzwerken:

 

Eurovision Socialmedia Contest: Twitter

Twitter ist wohl das zentrale Netzwerk, wenn es um den Eurovision Songcontest geht – „#ESC twittern“ ist nicht umsonst zum geheimen Volkssport der Twitteranten geworden. Ob belustigt, genervt, fassungslos oder enthusiastisch: Live-Tweets zum jeweiligen Song, garniert mit dem einprägsamen Hashtag #esc oder auch dem jeweiligen Jahr, etwa #esc15, schaffen schon seit Jahren ein großartiges Gemeinschaftsgefühl in der Twitter-Community.

Um das Erlebnis mit ein paar Statistiken zu untermauern, hier ein paar offizielle Zahlen:

Der Eurovision Songcontest 2014 auf Twitter

Kleine Notiz am Rande: Der offizielle Hashtag geht unter #Eurovision, wird aber von manchen Hardcore-Twitterern als zu lang und unhandlich angesehen …

 

Eurovision Socialmedia Contest: YouTube

Das zweite zentrale Netzwerk für die Gesangsveranstaltung ist eindeutig YouTube. Über den offiziellen Kanal sind die Teilnehmer, Songs, Vorausscheidungen und sogar die Live-Übertragungen der Events ansehbar.

Klickt man sich über den offiziellen Rand hinaus, finden sich alle Teilnehmer der letzten Jahre, Sieger wie Gewinner, Vorausscheidungen und „leider-nein“ Songs. Ein bunter Fundus an Videos, der nicht nur für hartgesottene ESC-Fans eine nette Reise in die Vergangenheit sein kann.

Hier etwa der Beitrag „Eurocats – Surfen Multimedia“ der deutschen Vorausscheidung 1996. Ein kleiner Blick in die Zukunft dieses „Internets“ 😉

 

Der „Social Network Song“

Der Eurovision Songcontest 2015 wird ohne Frage ein gewaltiges Spektakel werden. Wer nicht in der Wiener Stadthalle sitzt oder sich zum Public Viewing drängt, hat Dank Social Media besonders gute Chancen, sich köstlich und multimedial zu unterhalten.

Dass sich der ESC auch ernster- oder zumindest aktueller als die obigen Eurocats – mit Social Media beschäftigt hat, zeigt „The Social Network Song“ Valentina Monetta, die 2012 damit für San Marino angetreten ist. Auch diese Performance wird, wie so vieles in der Songcontest-Geschichte, irgendwo einen gut behüteten Platz bekommen 😉

Anzusehen gibt es das Spektakel in voller Länge am Samstag, dem 23. Mai ab 21 Uhr – im Fernsehen, als Livestream auf YouTube oder beim Public Viewing.

Übrigens: Hashtags, Videos und eine aktive Social Media Community gibt es nicht nur zum Song Contest, sondern das ganze Jahr über. Wenn Sie wissen wollen wie Sie Ihre Nutzer ansprechen, aktivieren und einbinden können – nicht unbedingt wie in obigen Videos – sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Die SMA – Social Media Agentur ist erfolgreicher Partner in der Welt der professionellen Social Media Kommunikation. Kontaktieren Sie uns!

 

Quelle Beitragsbild: http://www.eurovision.tv

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
10.5K
Aufrufe
|
12
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.