Ein Training. Viele Details: Facebook und Social Media Kampagne

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
14.1K
Aufrufe
|
41
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

„Facebook geht immer, das ist der no-Brainer.“ Der Mann am Tisch schmunzelt und nippt an seiner Kaffeetasse, er ist für das Marketing eines großen internationalen Konzerns mit eigenem Österreich Standort zuständig. Seine Worte mögen vielleicht hart klingen, aber die schieren Zahlen geben im Recht. Der Großteil der Internet- bzw. Social Media-User ist nun einmal auf Facebook angemeldet, von groß bis klein sind alle vertreten. Eine solide Kampagne kommt um das Zuckerberg’sche Netzwerk nicht herum.

So gerne der Tod des Branchenprimus auch vorausgesagt wird: er kommt nicht. Mit einer Milliarde angemeldeter Nutzer steht Facebook stabil da, eine direkte Einbindung des übernommenen Messenger WhatsApp steht kurz bevor und Verlagsinhalte sollen in Zukunft direkt gehostet und publiziert werden.

Offenes Training Facebook & Social Media Kampagne am 8. Mai 2015 in der SMA!

Offenes Training Facebook & Social Media Kampagne am 8. Mai 2015 in der SMA!

Anders ausgedrückt: Facebook geht es nach wie vor gut. Wer etwas für sein Unternehmen tun möchte, ist an diesem Netzwerk als Einstiegspunkt bestimmt nicht schlecht beraten. Dazu gilt es aber einiges zu beachten:

 

  • Facebook als Werbezentrale

Viele Unternehmen trauen sich nicht über die Hemmschwelle, eine Werbeanzeige auf Facebook zu schalten: jemand muss sie erstellen, budgetieren, Ziele festlegen, eine Zielgruppe aussuchen etc. Dabei vergessen sie oft eines: Facebook finanziert sich durch Werbeeinnahmen! Und nicht nur durch die großen Budgets von CocaCola, Microsoft und Nestlé, sondern gerade auch durch die vielen lokalen Unternehmen, die kleine Beiträge investieren. Die Anwendung muss dementsprechend leicht zu bedienen sein.

Vieles erklärt Facebook selbst. Durch das Ad Create Tool werden Nutzer Schritt für Schritt durch den Bau einer einfachen Facebook-Werbeanzeige geleitet. Sollen nur Beiträge einer Fanseite beworben werden, geht der Vorgang sogar noch leichter.

Facebook-Werbung ist zielgerichtet. Es braucht keine tausende Euros, um alle Bewohner im Umkreis zu erreichen. Die Zielgruppenoption schränkt die Werbeanzeigen auf die konkrete Zielgruppe der Werbung ein, zur Auswahl stehen Daten für Geschlecht, Alter, Wohnort, Interessen, Arbeitsplatz, Ausbildung etc. Wenn unter hundert Usern genau zehn für ein bestimmtes Produkt in Frage kommen, dann sollten auch nur diese zehn die Werbung zu Augen bekommen.

 

  • Die Idee als Social Media Kampagne

Klassische Werbung muss oftmals einen weiten Weg zum Nutzer zurücklegen und kann ihn nur schwer aktivieren, Social Media spielt hier die Stärken aus.

Hinter jeder erfolgreichen Social Media Kampagne steckt eine gute Idee, die in den Nutzern etwas auslöst, sie auffordert und aktiviert. Sei es CocaCola, das eigene Schriftzüge für Flaschen online erstellen ließ, oder die Autowerkstatt am Eck, die das älteste noch fahrbare Auto sucht und ein kostenloses Service spendiert: Die Idee hinter der Kampagne ist interaktiv und animiert die Facebook-User in diesem Fall etwas zu unternehmen und darüber zu berichten – im einfachsten Fall posten sie ein Bild als Ergebnis.

Online- und Offline-Welt verschmelzen miteinander, die Idee greift über den Bildschirm hinaus und transportiert im Idealfall Ihr Unternehmen weiter. Social Media Kampagnen lassen sich nicht immer über das große Geld definieren – sie definieren sich über das Team und die Gedankenwelt dahinter.

 

  • Rechtliche Bedingungen

Das Internet galt in der Wahrnehmung lange Zeit als rechtsfreier Raum, manche bezeichneten es gar vor Kurzem noch als Neuland. Fakt ist: Hier gelten Gesetze genauso wie offline bzw. in klassischen Medien.

Die rechtlichen Grundlagen beginnen beim Urheberrecht von Bild-, Ton- und Videodateien; die meisten unterliegen einem Urheber und dürften ohne zu fragen bzw. dem Kauf gar nicht verwendet werden. Vor einer Verwendung – auch in einer Kampagne oder Werbeanzeige – muss die Urheberrechtsfrage geklärt werden. Alternativ empfehlen sich Plattformen, die Multimedia-Material, meistens gegen einen Preis, zur freien Verfügung stellen.

Selbst angefertigte Bilder und Videos kommen dabei wahrscheinlich auf den gleichen Kostenaufwand, können aber den Kern der Sache manchmal besser treffen.

Beliebt sind Facebook-Gewinnspiele, bei denen User durch Liken, Teilen oder Kommentieren teilnehmen können. Aber vorsichtig: Auch wenn Facebook Gewinnspiele im Newsfeed erlaubt, müssen trotzdem wichtige Regularien eingehalten werden. Das beginnt bei den hauseigenen Vorschriften von Facebook (bspw. hat das Netzwerk nichts damit zu tun und dient nicht als Ansprechpartner) und geht zu den länderspezifischen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele.

 

  • Nicht hip, dafür stabil

Facebook mag vielleicht nicht mehr ganz taufrisch sein, die digital natives ziehen weiter und springen täglich in neue Netzwerke oder Apps – aber wann haben sie das nicht gemacht? Das kleine weiße f auf blauem Hintergrund ist und wird noch lange bekannt sein. Zuckerberg und seine Mitstreiter haben eine stabile Plattform geschaffen, an deren Konstruktion zuvor schon viele andere gescheitert sind. Facebook ist Social Media und Social Media ist Facebook. Der Satz mag abgedroschen sein, genau wie das Netzwerk, aber am Branchenriesen führt auch in nächster Zeit kein Weg vorbei.

 

Machen Sie mit Social Media Karriere!

Seien Sie am 8. Mai 2015 dabei, wenn aus Theorie Praxis wird. Die SMA – Social Media Agentur bietet am 8. Mai 2015 in einem offenen Training die Möglichkeit, sich in „Facebook & Social Media Kampagne“ von dem SMA-Experten trainieren zu lassen. Das offene Training „Facebook & Social Media Kampagne“ ist noch bis zum 24. April 2015 buchbar. Die Kosten betragen für das Ganztagestraining 380,- EUR/Teilnehmer (exkl. MwSt.), inklusive Seminarunterlagen, -getränke und WLAN.  Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Förderungen zu Aus- und Weiterbildungen finden Sie hier!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung:
Michael Leeb
E-Mail: michael.leeb@sma-socialmediaagentur.com
Tel.Nr.: 0660/64 33 372

Autor: Markus R. Leitgeb

 

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
14.1K
Aufrufe
|
41
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.