100 Tage in der SMA und die Lernkurve ist hoch – Denise Burtscher

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
3.4K
Aufrufe
|
13
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Sagen wir es mal so: Spass und gute Laune sind die halbe, nein sind eigentlich die ganze Miete, wenn es um gute Zusammenarbeit geht. Denise Burtscher (MSc und Office Managerin in der SMA) etwa, neuester Zugang der SMA – Mediaagentur, hat richtig gute Stimmung in den Agentur-Alltag gebracht. Nachdem Jutta Kleinberger (Inhaberin der SMA) sie angeheuert hat, stellt Denise ihre hervorragenden Charaktereigenschaften und Kenntnisse täglich unter Beweis. In der Zwischenzeit sind für Denise die ersten 100 Tage in der SMA vergangen und nun haben wir sie zum Interview gebeten.

 

 

Was ist dein Background und warum eine Social Media Agentur?

Schon seit meiner Kindheit, habe ich den Wunsch in der Wirtschaft zu arbeiten. Besonders meine Mutter hat mich dabei immer unterstützt. Deshalb habe ich Betriebswirtschaft auf der Fachhochschule und der Universität Klagenfurt studiert. Nach meinem Abschluss hatte ich das Glück, durch Jutta Kleinberger meine Fähigkeiten gleich aktiv in der SMA einzubringen. Die SMA – Social Media Agentur ist kreativ, kommunikativ und zuverlässig – das sind Eigenschaften, die uns verbinden.

 

Was sind nach den ersten 100 Tagen in der SMA deine wichtigsten Learnings?

„Wenn man ins Wasser kommt, lernt man schwimmen.“ (Johann Wolfgang von Goethe). Der Alltag in der SMA ist vielseitig, spannend und für mich wie Wasser. Ich freue mich jeden Tag auf die Arbeit und die neuesten Trends in den sozialen Medien, einfach up-to-date zu sein. Ich lerne tagtäglich etwas über die Kommunikation im Zeitalter von Snapchat und Augmented Reality. Jeder Tag bestärkt mich, wie wichtig es ist, seinen Fans zuzuhören und auf sie einzugehen, um eine wahrhaftige und langanhaltende Bindung zum Unternehmen aufzubauen. In meiner Freizeit gehe ich gerne mit meinem Vater tauchen und genieße das Element Wasser.

 

Was sind deine Lieblings-Kanäle und warum?

Lange Zeit waren Pinterest und Facebook meine Lieblingskanäle um Kontakte zu pflegen, zu lachen, und zur Inspiration. Im Moment entdecke ich jedoch die Plattform Instagram für mich. Es fasziniert mich, Eindrücke von verschiedensten Menschen und Orten durch Bilder zu erleben – und Fotos aber auch Videos aus dem „real life“ zu sehen. Instagram ist für mich unzensiert und authentisch!

 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Offline triffst du mich unter der Woche in der SMA – Mediaagentur in Klagenfurt, online kannst du mich auf diversen Social Media Plattformen finden. Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg? An einem typischen Arbeitsalltag betreue ich Social Media Kanäle und online Kampagnen, schreibe Blogbeiträge und beobachte mittels Monitoring und Reporting was über unsere Firmenkunden im Social Web gesprochen wird. Weil ich ein Zahlen-Mensch bin, liebe ich es Reports zu erstellen und diese zu präsentieren.

 

Welche persönliche Eigenschaft sollte man auf alle Fälle mitbringen, wenn man in einer Mediaagentur arbeiten möchte?

„Hör auf dein Herz. Außer dein Einhorn will ausreiten. Dann hör auf dein Einhorn.“ Humor, Offenheit und Kreativität sind wichtige Merkmale eines Social Media Managers. Snappen, chatten, posten, streamen – es gibt viele Wege um Menschen zu erreichen. Aber das geht nur mit Interesse an der digitalen Welt, Bereitschaft zur offenen Kommunikation mit Menschen und einem Lächeln.

 

Auf welchen Social Media Plattformen bist du zu finden?

Instagram,

Pinterest,

Facebook,

Xing,

Linked In

 

 

„Ich mag Leute, die unter Druck Haltung bewahren und Humor zeigen.“
                            so Jutta M. Kleinberger,  Inhaberin SMA – Mediaagentur

 

Jetzt teilen. Wissen gefällt!

Statistik: 
3.4K
Aufrufe
|
13
Shares
Social Sharing powered by flodjiShare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.